Cosmo und Wanda Wiki
Advertisement
Cosmo und Wanda Wiki

Ein Wunsch mit Folgen ist die erste Episode der 3. Staffel und die 48. von Cosmo und Wanda - Wenn Elfen helfen.

Handlung[]

Timmy spielt Fußball und schießt dabei den Ball immer gegen das Haus. Seine Mutter ermahnt ihn, nicht mehr gegen die Tür zu schießen, weil sich sonst jemand verletzen könnte. Timmy fragt sich wie man sich dabei verletzen soll und schießt wieder gegen die Tür. Unglücklicherweise öffnet sein Vater genau jetzt die Tür und bekommt den Ball mitten ins Gesicht. Am Abend soll Timmy Spinat essen, weil er gesund ist. Sein Vater meint, dass er normalerweise ihm helfen würde, doch er sei durcheinander wegen eines Fußball-Unfalls. Der Ball fällt ihm erst jetzt aus dem Gesicht. Also ist Timmy den Spinat schnell und will fernsehen. Er will die brutale und lehrreiche, aber hauptsächlich brutale Sendung "Die Legende vom Dimmsdale Kanaligator" ansehen. Doch wegen des unabsichtlichen Fußball-Unfalls findert sein Vater das, indem er die Kindersicherung installiert. Timmy meint, dass seine Freunde in der Schule nur von diesem Film reden werden, doch seine Mutter sagt, dass sie das nur aus Fürsorglichkeit. Am nächsten Tag reden wirklich alle nur vom Film. Timmy wird ausgelacht, weil er den Film nicht sehen durfte. Timmy ist sauer. Er wünscht sich jetzt, dass seinen Eltern alles egal sei.

Zu Hause bekommt er Süßigkeiten zu Essen. Sein Vater hat einen Super-Screen - Surround-Sound - Fernseher gekauft. Er sagt, dass er alle der Menschheit bekannten Sender empfängt und, dass auch für Affen ein paar interessante Sender vorhanden seien. Er hat ihn mit Timmys Ausbildungsgeld bezahlt, denn ihm ist das ja egal. Er überreicht Timmy die Fernbedienung und will den Dimmsdale Kanaligator sehen. Am nächsten Tag in der Schule bringt er Süßigkeiten als Jause mit und schaut sich schon wieder den Kanaligator an. Wieder zu Hause fragt Timmy seinen Vater, warum er keine Hose an hat und warum er nicht in der Arbeit ist. Er meint, dass Hosen was für Spießer seien und er Urlaub habe. Timmy sagt, dass er auch lieber Ferien hätte und nicht Mathe-Hausaufgaben machen möchte. Sein Vater sagt, dass Lernen auch was für Spießer sei und er spielt mit dem Mathebuch Frisbee. Mrs. Turner tanzt, weil sie nicht kochen oder putzen will. Timmy findet den Wunsch super.

Zwei Wochen später stinkt Timmy schon, weil er die ganzen zwei Wochen nie geduscht hat. Bei ihm zu Hause ist das Gras schon so hoch, dass man sich den Weg frei schneiden muss. Er kann sich auch nicht konzentrieren und lernen, weil seine Eltern immerzu feiern und laut sind. Auch das Wasser vom Fischglas ist ganz trüb, den Elfen ist es anscheinend egal. Nun ist auch der Strom ausgefallen, Timmys Vater hat die Stromrechnung nicht bezahlt, weil sie was für Spießer sind. Als Timmy mit einer Kerze wieder Licht hat, sieht man den Horror. Das ganze Haus ist schmutzig, aus dem Kühlschrank fliegen Fledermäuse und überall liegt Müll. Er sucht seine Eltern und findet sie mit einer Spur aus verfaulten Zähnen. Sie sehen schrecklich aus. Mr. Turner meint, dass nur Spießer auf Hygiene achten würden, und ihm fällt der letzte Zahn aus. Timmy will den Wunsch widerrufen, seine Eltern haben das gehört, also bessert Timmy aus. Er sagt, dass er seine Fische füttern wird. Seine Eltern sind auch hungrig und wollen sie grillen. Timmy will seine Eltern daran hindern und sein Vater spült die Fische die Toilette runter. Cosmo genießt es und Wanda findet es auch klasse. Jetzt bemerkt Timmy, dass auch seine Elfen sorglos geworden sind. Timmy macht sich sofort auf den Weg in die Kanalisation, um seine Elfen zu retten. Seine Eltern bemerken, dass das gefährlich werden kann und werden gleich etwas sauberer. Timmy freut sich, dass sich seine Eltern Sorgen machen und will ihnen noch mehr bereiten, um den Wunsch rückgängig zu machen. Er klettert auf den Laternenpfahl und weigert sich, wieder runter zu kommen. Dadurch werden seine Eltern noch gepflegter und immer weniger sorglos. Er springt von einer Laterne zur nächsten, landet auf einem Sumoringer und bedankt sich bei ihm, dass er so einen fetten Bauch hat. Seine Mutter will, dass er sich bei dem Sumoringer entschuldigt, doch Timmy will nicht. Jetzt sind seine Eltern wieder so wie vorher und sehr wütend. Timmy springt in die Kanalisation und sucht seine Elfen. Er hat sie auch gefunden, doch jetzt werden sie vom Kanaligator angegriffen und den Elfen ist es egal. Als Timmy nach Hilfe schreit, wachen auch sie auf und machen sich Sorgen. Im letzten Moment wird Timmy gerettet. Er bedankt sich bei seinen Elfen, doch sie sagen, dass sie das nicht waren, Timmy ihnen aber nicht egal sei. Es waren nämlich seine Eltern. Während sein Vater den Alligator verprügelt, umarmt Mrs. Turner ihren Sohn. Timmys Vater sagt, dass Timmy was erleben kann, wenn er mit dem Alligator fertig ist. Er bekommt nämlich verschärften Stubenarest, mit einem echten Käfig. Timmy meint, dass wenn Eltern ihre Liebe durch Strenge ausdrücken, die Ketten und der Käfig bedeuten, dass seine Eltern ihn sehr lieben. Seine Eltern bringen ihm nun eine Schüssel Spinat und lehrreiches Fernsehen.

Charaktere / Sprecher[]

Charakter Sprecher Deutsch Sprecher Englisch
Timmy Turner Hannes Maurer Tara Strong
Cosmo Norman Matt Daran Norris
Wanda Ilya Welter Susanne Blakeslee
Jeff, der Schwätzer Karlheinz Tafel Jim Ward
Mr. Rodgers ? Jim Ward
A.J. Davide Brizzi Gary LeRoi Gray
Francis - -
Chester McBadbat Julius Heckter Frankie Muniz
Mr. Turner Hans Bayer Daran Norris
Mrs. Turner Michaela Kametz Susanne Blakeslee

Erster Auftritt[]

  • Mr. Rodgers

Orte und Häuser[]

Trivia und Fehler[]

  • Eine Episode aus der 1. Staffel hat den gleichen Namen.
  • Anscheinend haben auch Affen Fernsehsender.
  • Timmy ist erst zehn, eigentlich kann er noch keinen Bart haben.
  • Mr. Turner ist rasiert, nachdem Timmy sich geweigert hat, auf seine Eltern zu hören, doch als Mrs.Turner Timmy auffordert, sich bei dem Sumoringer zu entschuldigen, hat er wieder einen Bart.
Advertisement